Verbände

Paracycling Verbände - International Paralympic Committee IPC

  

Das International Paralmpic Committee (IPC) ist die Organistation, welche die Paralympischen Spiele organisiert und sich als Dachorganisation für alle paralympischen Sportarten versteht. Es ist das Analogon zum International Olympic Committee (IOC). Es ist für eine Sportart äusserst wichtig, zur olympischen resp. paralympischen Bewegung zu gehören, da diese beiden Organisationen mediale Aufmerksamkeit garantieren und erhebliche Sponsorengelder mobilisieren, von welchen die einzelnen Sportarten mitprofitieren.

 

http://www.paralympic.org

 

Paracycling Verbände - Swiss Paralympic Committee

 

Laut Stiftungsurkunde ist das Swiss Paralympic Committee (SPC) die eigenständige nationale Organisation für den internationalen Spitzensport von körper- und sehbehinderten Sportlerinnen und Sportlern, namentlich für die Beschickung der Paralympics, der Welt- und Europameisterschaften und der offiziellen Anlässe der internationalen Dachverbände des International Paralympic Committee (IPC) in Bonn, Deutschland.
Das SPC schafft die finanziellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme der körper- und sehbehinderten SportlerInnen an den Sommer- und Winter-Paralympics sowie an Welt- und Europameisterschaften und bietet den AthletInnen auf ihrem Weg zu den höchsten sportlichen Erfolgen materielle und organisatorische Unterstützung. 
Daneben setzt sich das SPC für die Integration der Behinderten- und RollstuhlsportlerInnen in die Gesellschaft, die Erarbeitung von spezifischen Reglementen und die Durchführung von internationalen Meisterschaften in der Schweiz ein.


Das Swiss Paralympic Committee vertritt die Interessen der Schweiz im International Paralympic Committee (IPC).

 

www.swissparalympic.ch

 

Paracycling Verbände - Union Cycliste International UCI

  

Seit 2009 ist der Weltradsportverband – UCI – der Dachverband des Paracycling, respektive dessen zugehörige nationale Radsportverbände (In der Schweiz, Swiss Cycling). Paracycling wurde mit diesem Schritt auf eine Stufe mit BMX, Radquer oder Mountainbike etc. gestellt und ist eine Untersportart des Cycling. Die UCI, respektive die nationalen Radsportverbände, tragen die Verantwortung für das Ausrichten von nationalen und internationalen Meisterschaften (SM, Europa- und Weltcup, WM), das Erarbeiten des Regelwerks, sowie – zusammen mit dem IPC – die Verantwortung für die Definition der Qualifikationsstandards (Anzahl Medallienevents, Anzahl Startslots pro Land etc.) für die Paralympics. Traditionellerweise lag und liegt die Hauptverantwortung des Paracycling bei den Behindertensportverbänden. Seit dem Übergang des Paracycling vom IPC zur UCI sind in vielen Ländern die Behindertensportverbände mit den nationalen Radsportverbänden in Kontakt und erarbeiten zusammen Leistungsvereinbarungen für einen (Teil)-wechsel des Paracycling zu den Radsportverbänden.

 


www.uci.ch

 

Paracycling Verbände - European Handcycling Federation EHF

  

Geschichte: Die “European Handcycling Federation (EHF)” (bei der Gründung – European Handbike Circuit) wurde als internationale Organisation von einer Gruppe enthusiastischer Handbiker im Jahre 2001 gegründet. Die erste Geschäftsstelle der Organisation war in Belgien. Gründungsländer waren: Österreich, Belgien, Frankreich, Deutschland, Holland und die Schweiz. In den folgenden Jahren mehr und mehr Länder wurden Mitglied der Organisation. Im Jahre 2005 wurde der Name von European Handbike Circuit (EHC) in European Handcycling Federation geändert. Seit da steht der Name EHC nur noch für die Rennserie. Im Jahre 2009 wechselte die Geschäftsstelle von Belgien nach Italien. Mitgliederländer seit 2009: Österreich, Belgien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Italien, Luxemburg, Holland, Schweiz, Vereinigte Arabische Emirate, Grossbritannien, Irrland. Mission: Die “European Handcycling Federation” ist eine Non-profit Organisation mit den folgenden Zielen:

  • strukturieren und entwickeln des Handbikesports in Europa.
  • organisieren des jährlich durchgeführten European Handbike Circuit und als Top Event der Europameisterschaften.
  • fördern und unterstützen der Integration von behinderten und nicht behinderten Athletinnen und Athleten.
  • beseitigen von Barrieren durch Sport und behinderten und nicht behinderten Athletinnen und Athleten die Möglichkeit geben ihren Sport mit gegenseitigem Respekt zu betreiben.
  • Kooperieren mit UCI und nicht-europäischen Organisationen zur weltweiten Entwicklung des Handbikesports.

 

 

Geschäftsstelle:

European Handcycling Federation asd, via Ponchielli, 19

21052 Busto Arsizio (VA) - Italy

 


www.ehf-ehc.eu

 

Paracycling Verbände - Schweizer Paraplegiker-Vereinigung SPV - Rollstuhlsport Schweiz RSS

  

Die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung ist der nationale Dachverband der Querschnittgelähmten. Sie vereinigt mehr als 10'000 Mitglieder. 27 Rollstuhlclubs tragen als regionale Pfeiler den Solidaritätsgedanken in die gesamte Schweiz. Im Rahmen der ganzheitlichen Rehabilitation von querschnittgelähmten Menschen in der Schweiz nimmt die Schweizer Paraplegiker-Vereinigung, mit ihren Abteilungen, eine bedeutsame Rolle ein. Sie ist gesamtschweizerisch tätig und offeriert allen Rollstuhlfahrern im Lande eine Fülle von teils unentgeltlichen oder vergünstigten Dienstleistungen zur Bewältigung des Alltags nach Austritt aus der Klinik und setzt sich für deren Besserstellung ein. Rollstuhlsport Schweiz ist eine Abteilung der SPV und der Verband für den sitzenden Behindertensport der Schweiz. Rollstuhlsport Schweiz übernimmt die folgenden Aufgaben:

  • Planung, Organisation und Durchführung von nationalen und internationalen Rollstuhlsport-Anlässen, von Trainingslagern, Lehrgängen, Ausbildungskursen usw.
  • Persönliche Betreuung und Beratung von Spitzenathletinnen und Athleten
  • Animation des Breitensports durch Schnupperkurse und Plausch-Wettkämpfe
  • Erarbeitung von Reglementen, Ausbildungs- bzw. Schulungsunterlagen und Förderungs-Programmen für den Nachwuchs
  • Bildung von Technischen- und Fachkomissionen zur Unterstützung und Entwicklung der Sportarten in der Schweiz und den damit verbundenen Lizenz- und Schiedsrichterwesens
  • Unterstützung (Logistik, Beratung) von Rollstuhlclubs sowie Partnern, zB. Verbände oder andere Veranstalter
  • Wahrung der Kontakte zu nationalen und internationalen Sportbehörden.

 


www.spv.ch


www.rollstuhlsport.ch


http://www.rollstuhlsportevents.ch/

 

Paracycling Verbände - PluSport Behindertensport Schweiz

  

PLUSPORT ist die Dachorganisation des Schweizerischen Behindertensports und wurde 1960 gegründet. Plusport ist im Leistungssport der nationale Verband für den stehenden Behindertensport. Heute zählt diese rund 12'000 Mitglieder aus allen Sprachregionen der Schweiz. PLUSPORT bietet Menschen mit besonderen Fähigkeiten ein breitgefächertes und zeitgemässes Angebot an attraktiven Sportmöglichkeiten. PLUSPORT setzt sich für die Teilnahme von ambitionierten Sportlerinnen und Sportlern an Wettkämpfen im In- und Ausland ein und fördert die internationale Entwicklung und Zusammenarbeit mit anderen Organisationen.

 


www.plusport.ch